Während des Studiums der Rechtswissenschaften an der Universität Trier spezialisierte sich Alexander Busch auf deutsches und internationales Steuerrecht. Bereits in seiner Studienzeit sammelte er praktische Erfahrungen im Insolvenzrecht und der gestaltenden Steuerberatung und war insbesondere am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht von Prof. Dr. Christian Jäger beschäftigt.

Nach seiner Tätigkeit im Angestelltenverhältnis in zwei Steuerberatungskanzleien, gründete er im März 2010 die SkanLaw Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Dort betreute er Mandanten aus Polen, China, der Schweiz, Schweden, Ägypten, Dänemark und selbstverständlich auch aus Deutschland.

Im Jahr 2012 wechselte er zur Rechtsanwaltskanzlei Callsen & Thürk, in welcher er bis zu Beginn des Jahres 2015 tätig gewesen ist.


Interviews und Veröffentlichungen von Rechtsanwalt Busch:


- im Handelsblatt zur Insolvenz der Debi-Select Gesellschaften,

- in der Financial Times zur Einkommensteuer und 

- in der Wirtschaftswoche zu Studienkrediten.